Aktuelles

DMG-Kongress und Jahreshauptversammlung vom 3.-6. Mai 2018 in Hofheim-Diedenbergen

Es ist wieder so weit: Vom 3. bis 6. Mai 2018 veranstalten wir den jährlichen Kongress der Deutschen Myasthenie Gesellschaft. Tagungsort ist wie im letzten Jahr das barrierefreie H+ Hotel Frankfurt Airport West**** in Hofheim-Diedenbergen. Das 4-Sterne-Hotel liegt idyllisch und gleichzeitig verkehrsgünstig am Südhang des Taunus in einem ruhigen Frankfurter Vorort. Im Mittelpunkt des umfangreichen […]

Mycophenolatmofetil- (MMF)/ Mycophenolsäure-haltige Arzneimittel (MPA): Angepasste Empfehlungen zur Kontrazeption

02. Februar 2018 In Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) möchten Sie die unten aufgeführten Firmen über folgenden Sachverhalt informieren: Zusammenfassung: Die verfügbaren klinischen Daten deuten bei Schwangerschaften, bei denen der Vater Arzneimittel mit Mycophenolat angewendet hat, nicht auf ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten und kongenitale Missbildungen […]

Ein zukunftsfähiges Pflegekonzept erfordert mehr!

BAG SELBSTHILFE fordert weitreichendere Verbesserungen in der Pflege ohne finanzielle Zusatzbelastungen für Pflegebedürftige Düsseldorf 02. 2. 2018. In Deutschland gelten 7,5 Millionen Menschen als schwerbehindert, 2,9 Millionen sind pflegebedürftig. Nach wie vor bezahlen die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen ein großen Teil der Kosten für ihre Pflege selbst, die Pflegeversicherung hat von Anfang an nur einen […]

Neues Myasthenie Zentrum (iMZ) an UK Essen zertifiziert

Essen, 29.01.2018 – Das ließen sich auch Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz und Prof. Dr. Schara nicht entgehen: Der Direktor der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Essen und die leitende Ärztin der Abteilung Neuropädiatrie (iMZ für Kinder und Jugendliche) freuten sich über die feierliche Übergabe der Zertifizierungsurkunde des neuen iMZ Essen (für erwachsene Patienten). Überreicht wurde […]

Patientinnen und Patienten erleben Qualitätsmängel im Krankenhaus hautnah – dennoch dürfen ihre Vertretungsorganisationen keine Qualitätskontrollen beauftragen!

Berlin, 21.12.17. Qualitätsmängel in Krankenhäusern sollen künftig entschiedener verfolgt werden – so will es der Gesetzgeber. Dazu wurde der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) verpflichtet, in einer Richtlinie u.a. zu regeln, wer den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit einer Prüfung der Qualität beauftragen kann. In seiner heutigen Sitzung hat der G-BA den Antrag der anerkannten Patientenorganisationen, […]

Veranstaltungen

Fr 23

4. Vorstandssitzung der DMG

23. November um 18:00 bis 25. November um 10:00
Veranstalter: DMG
Sa 24

RG Hof – Info-Treffen

24. November um 14:30 bis 17:00
Veranstalter: Gunda Eichler, Hof
+499281 91199
und Holger Frank, Hof
+497021-8079670
Dez 01

RG Kassel – Regionalgruppenveranstaltung

1. Dezember um 13:00 bis 16:00
Veranstalter: Claudia Strucken
05674 8909147
Dez 03

Wichtige Informationen

Therapie mit Eculizumab im Erwachsenenalter

aktuaalisiert 11.01.2018

Die Zulassung von Eculizumab durch die EMA am 14.8.2017 und der damit beginnende Zutritt auf den deutschen Gesundheitsmarkt hat den Vorstand der Deutschen Myasthenie Gesellschaft e.V. veranlasst, seinen Ärztlichen Beirat um eine aktuelle Stellungnahme zu bitten. Sie ist Orientierungshilfe für die Mitglieder und ihre behandelnden Ärzte im Behandlungsalltag. Die Stellungnahme basiert auf der Expertise in den 12 zertifizierten integrierten Myasthenie-Zentren (iMZ) mit Eculizumab und orientiert sich an der aktuellen Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (AWMF Nr. 030/087). Die Bedeutung und der zukünftige Stellenwert dieses monoklonalen Antikörpers für die Langzeit-Therapie kann derzeit noch nicht umfassend dargestellt werden.

Die Stellungnahme im Wortlaut mit der wichtigen Aktualisierung am 11.01.2018

Anerkennung einer Schwerbehinderung

Das Thema „Schwerbehinderung“ gibt vielen Mitgliedern immer wieder Rätsel auf, so dass wir Ihnen ein paar Tipps dazu zu geben möchten:

Wann sollte ein Antrag gestellt werden?

Welche Angaben sind für den Antrag erforderlich?

Mit welchem Grad der Behinderung kann ich rechnen?

Welche Vorteile bringt die Anerkennung einer Schwerbehinderung?

Und wenn der Grad der Behinderung unter 50% liegt?

Lesen Sie hier die Einzelheiten!